NO_PIC

RUM

Rum ist ein destilliertes alkoholisches Getränk, das aus Zuckerrohrnebenprodukten wie Melasse oder direkt aus Zuckerrohrsaft durch einen Gärungs- und Destillationsprozess hergestellt wird. Das Destillat, eine klare Flüssigkeit, wird anschliessend üblicherweise in Eichenfässern gereift. Für die Bezichnung werden oft spanische Begriffe ron viejo ("alter Rum") und ron añejo ("gealterter Rum") benutzt.

Die Länder, in denen Zuckerrohr am besten wächst, sind die auch grössten Rumproduzenten: Kuba, Jamaika, Haiti, Puerto Rico und die Dominikanische Republik. Die kleinen Antillen wie Martinique, Guadeloupe, Trinidad und Barbados sind ebenfalls für ihren Rum berühmt. In Südamerika sind die British Guyana (Demerara), Surinam, Brasilien und Venezuela bekannte Rumländer. Aber auch die USA, Mexico, Indien, die Philippinen und Madagaskar produzieren hochwertigen Rum.

Seit jeher ist Rum eng mit der Seefahrt verbunden. Bei der Royal Navy wurde er mit Wasser oder Bier gemischt, um Grog herzustellen. Auch heute wird immer noch eine Vielzahl von hochwertigen Navy-Rums produziert.

Das Geheimnis jedes Rum-Herstellers ist, welche aromaprägenden Fermentkulturen er benutzt und welche Art von Hefe und Bakterienkulturen er verwendet. Die Farbe des Rums ist abhängig von der Lagerung. In Tanks aus rostfreiem Stahl bleibt er farblos, in ausgebrannten Eichenfässern verfärbt sich der Rum gelblich oder bräunlich, und tiefbrauner Rum ist häufig mit gebranntem Zucker oder Karamell nachgefärbt. Helle Rumsorten werden üblicherweise in Cocktails verwendet, während "goldene" und "dunkle" Rumsorten in der Regel pur konsumiert werden.

Es gibt viele Bezeichnungen für Rum, was manchmal für etwas Verwirrung sorgen kann: Auf Spanisch nennt man ihn Ron, in Frankreich heisst er Rhum und im deutschen und englischen Rum.

Eine ausgewählte Auswahl an hochwertigen Rumsorten finden Sie in unserem Shop. Lassen Sie sich von unserem Angebot begeistern!