Martinique

1492 entdeckte Kolumbus den amerikanischen Kontinent, obwohl er eigentlich dachte, er habe auf einer bisher noch nicht erforschten Seeroute Indien angesteuert. Er ging an der heutigen Karibik zum ersten Mal an Land. Auf den Entdecker, der auf Geheiss des spanischen Königreiches agierte, folgten alsbald die spanischen Besatzer. Sie erkannten ebenso wie er, dass das tropische Klima und die landschaftlichen Voraussetzungen auf dem vielen Inseln ideal für den Anbau von Zuckerrohr waren. Somit wurde der Grundstein für den Rum aus der Karibik gelegt. Zu verdanken hat man die Spirituose den aus Afrika eingeführten Sklaven. Nach der knochenbrechenden Arbeit auf den Plantagen destillierten sie die übrig gebliebenen Rest der Zuckergewinnung wie Melasse zu rohem Alkohol. Damit war der Vorläufer der gegenwärtig so beliebten Spirituose geboren. Karibischer Rum entwickelte sich mit der Zeit weiter, als die Europäer auf ihn aufmerksam wurden. Man transportierte ihn in Holzfässern in die Alte Welt, und diese Ruhephase wirkte sich so positiv auf die Spirituose aus, dass sich seitdem die Lagerung von Rum in Eichenfässern eingebürgert hat.

Der karibische Rum wurde nicht nur von den Spaniern geprägt, sondern auch von den übrigen europäischen Kolonialmächten, auch in Süd- und Mittelamerika. Die Dänen mit Dänisch-Westindien sowie die Briten verliebten sich in ihn, weshalb der Rum aus der Karibik ohne den Rum von den Jungferninseln - amerikanisch wie auch britisch - heute nicht komplett wäre. Auch die Portugiesen und die Niederländer kamen auf den Geschmack und hatten bei der Geschichte von Rum aus der Karibik ein Wörtchen mitzureden. Ebenso besetzten die Franzosen einige Karibikinseln. Auf heutigen Übersee-Départements wie Guadeloupe und Martinique wird der spannende Rhum Agricole hergestellt. Als karibischer Rum mit besonderem Charakter sollte er als Klasse für sich betrachtet werden, denn man brennt ihn aus vergorenem Zuckerrohrsaft statt aus Melasse. Selbstverständlich lassen sich aufgrund der vielen Inseln mit ihren jeweiligen Voraussetzungen und geschichtlichen Entwicklungen noch weitere Unterschiede feststellen, sodass es beim Rum aus der Karibik kaufen nicht an Auswahl mangelt. Im Laufe von mehr als 500 Jahren hat sich die typisch karibische Spirituose zu einem weltweiten Klassiker und Topseller entwickelt. Genau deshalb darf karibischer Rum in keiner gut ausgestatteten Bar oder Hausbar fehlen.

Die Destillirie La Mauny aus Mar...

La Mauny VO Rhum in Geschenkbox

Die Destillirie La Mauny aus Martinique sorgt mit der neuen Rum Sorte "L...
CHF 70,00
inkl. 7.7 % MwSt., zzgl. Versand
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 neuen Artikeln)